Vaiana

Vaiana/Moana

Das neue Südseeabenteuer von Disney ist ein Hit. Eine Geschichte über Mut und Mythen mit einer starken Hauptfigur. Und nein: Vaiana ist keine Prinzessin. Die Musik ist ganz gut, wenn auch diesmal wieder nicht an die ganz großen Ohrwürmer angeknüpft werden kann. Die Animation ist state of the art (Mauis Haare!) und die Länge, nicht die der Haare, mit knapp unter zwei Stunden schon recht ungewöhnlich. Das rasante Abenteuer wartet mit einigen Filmzitaten auf: so wird auf den SiFi Klassiker The Abyss ebenso Bezug genommen, wie auf, man höre und staune, Mad Max.
Der geänderte Filmtitel im deutschsprachigen Raum beruht, wie in anderen Fällen auch, auf namensrechtlichen Problemen. Im deutschen Urheberrecht dürfen keine zwei Filme den selben Titel tragen. Moana heisst jedoch schon ein Film über eine italienische Pornodarstellerin. Aus diesem Grund heisst der Film in Italien auch Oceania.
Also, verlasst das geschützte Riff und begebt euch hinaus aufs offene Meer oder erstmal ins Kino. Vaiana ist einer der besten Filme von 2016.

Ron Clements, John Musker USA 2016 113 Min.

Leave a Comment